Hervorgehobener Artikel

Was wir wollen

Der Verein kids ahead e.V. will Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen und ihre Familien unterstützen.

Wir wollen ein Umfeld fördern, das der psychischen Gesundheit dient, sowohl im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen, durch Bereitstellen von geeigneten Materialien als auch im Gestalten von Räumen und Freiräumen (z.B. Kletterwand)

Wir unterstützen ganzheitliche Maßnahmen, die für die positive Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sinnvoll sind.

Wir wollen den Aufbau von sozialen Netzen und Selbsthilfegruppen für und mit Familien von betroffenen Kindern initiieren.

Wir wollen Info-Veranstaltungen an bieten.

Neuer Vorstand gewählt

Zur Wahl stellten sich: M. Huss, G. Kalkum, J. Bisang, D. Kleis, M. Kornet, K. Beck

1. Vorsitzender: M. Huss; wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
2. Vorsitzende: G. Kalkum; wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Schatzmeisterin: J. Bisang; wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Beisitzer: M. Kornet; wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Beisitzer: K. Beck; wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Beisitzer: D. Kleis; wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.

Neu hinzugekommen ist also Katharina Beck, ausgeschieden, auf eigenen Wunsch ist Franziska Bieda.

Reittherapie gestartet

Durch die Spenden an uns konnte damit gestartet werden Kindern und Jugendlichen,  der Rheinhessen-Fachklinik Mainz eine Reittherapie zu ermöglichen.
Dies ist bisher im normalen Klinikalltag nicht möglich.

 

image

image

Scheckübergabe Mainz 05 hilft

Am Sonntag haben wir beim Spiel gegen Paderborn den Scheck über 14.000 € für unser Kletterwaldprojekt überreicht bekommen.

Danke an Mainz 05 hilft e.V. sowie an die Fans des FSV Mainz 05 die dies mit Ihren Spenden möglich gemacht haben!

Gekrönt wurde das ganze durch den furiosen 5:0 Sieg. Ein schöner Samstag Nachmittag!

IMG-20150131-WA0002

Teilnahme am „Run for Children“

Heute hat eine Gruppe Vereinsmitglieder sich am „Run for Children“ beteiligt. Mit dem Startschuss um 10 Uhr bis zur phänomenalen Schlussrunde rannten die unermüdlichen Läufer des Teams „Fast as Light(n)ing“ für den guten Zweck.

Run for Children - Läufer und Unterstützer

Dabei konnten wir den 34. Platz mit 341 Runden und 136,4 km erreichen!

Vielen Dank an die fleißigen Läufer!